Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Theologische Fachschaft

Tipps & Tricks

WLan & Software an der HU

Holt euch schnell den Lebenssaft für eure Endgeräte: Eduroam. Die An­lei­tung dazu gibt’s hier. Hilfe bekommt ihr beim CMS – besucht einfach mal die Support-Theke im Grimmzentrum im ersten Stock. Auf den Rechnern in den CIP-Pools der Bibliotheken findet ihr auch ein ganzes Arsenal an teurer Software.

Der StuRa unterstützt die Initiative gnuHU-linux, die sich für den Einsatz auch quellenfreier Software an der HU stark macht. Eine Liste nicht-proprietärer Software könnt ihr hier einsehen. Ein gutes Office-Paket erhaltet ihr auch hier: libreoffice.org. Die Fachschaft Informatik veranstaltet mitunter Linux-Install-Parties. Eine beliebte Linux-Distribution ist Linux Mint, informiert euch aber kurz über die zahlreichen guten Alternativen!

Über den CMS könnt ihr auch kostenlos Software beziehen (z.B. Citavi, MacAffee) oder recht günstige Lizenzen erhalten (z.B. MS-Office).

Schließfach

Wenn du dir ein schönes Metallschloss anschaffst, kannst du an vielen Orten deine Sieben­sachen sicher verwahren. Im EG und im ersten Stock der Burg­­straße, in der Bibliothek und im Grimm-Zentrum befinden sich Schließ­fächer, die sich mit einem Vor­hänge­schloss mit 5—6 mm Bügel­durchmesser ab­sper­ren lassen.

Kopieren und Drucken

Kannst du in der Bib für 7 ct. Hier stehen auch die großen, bequemen Buchscanner. Für einen Appel und ein Ei, nämlich sagenhafte 4 ct kannst du beim Kopierer vor dem Burgcafé im fünften Stock drucken und kostenlos scannen. Allerdings musst du dich dafür regist­rieren, was wir dir aber unbedingt empfehlen! Wenn du 10 Euro überwiesen hast, wirst du freigeschaltet und kannst mit 250 Kopien loslegen.

Vielleicht hilfreiche Links

 

(Fotos: CC-Lizenz von pixabay.org und wikimedia.org)