Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaft Germanistik

Marc

Name: Der Fachschaftslatino Marquez alias Marek Dečinski

An der HU seit: Oktober 2016, aber und das ist nicht uninteressant: war mittendurch in Granada.

In der Fachschaft seit: Ab ovo (für alle Nicht-Germanist*innen: seit der 1. Woche, war aber unbeliebt)

Gremien/zuständig für:                  

Offiziell: wurde Anfang 2018 mit überwältigender Mehrheit in den Fakultätsrat gewählt; mindestens 8 SWS gehen dabei für die Fachschaftsarbeit drauf, dabei  schreibt er vor allem E-Mails, die er mit DeepL aus dem Darknet fischt. Seit Kurzem: Veranstaltungsbeauftragter, damit weder Amokläufe noch Terroranschläge extremistischer Gruppen stattfinden noch Rauschgift oder Spritzen ihren Weg in die Universität finden.

Inoffiziell: Sachverständiger für unproduktive Kommentare, Qualitätskontrolleur für Fettnäpfchen und inadäquate Beleidigungen, Gleichstellungs- & Minderheitenbeauftragter,

seit Oktober 2019: zuständig für die Verweigerung der Annahme von Bücherlieferungen.

Ich studiere: Germanistik und Philosophie (ohne Lehramt)

An dem Ort tanze ich gerne: im Sisy & im blank, auf der Nation & der Fusion, am Strand in Spanien

Personen, die mich begeistern: Christian Ulmen, Bernd Stromberg, Richard III.

Wenn ich fünf Euro übrig habe, dann: reinvesitere ich in Aktien, ETFs und CFDs; am liebsten die iShares von BlackRock.

Ich trinke meinen Kaffee: am liebsten in Gesellschaft, weil mir das ganze Zwischenmenschliche immens wichtig ist.

Ein Auszug deiner Herzensbücher? Wenn ich es unter Androhung von Folter eingrenzte: Max Frischs „Homo Faber“, Christian Krachts „Faserland“, Erich Kästners „Der Gang vor die Hunde“, Charles Bukowskis „Das Liebesleben der Hyäne“ & Albert Camus „Der Fall“.

Welcher Pizzabelag wärst du gerne? Vier Jahreszeiten von Vivaldi

Lustiger Fakt: Ich habe in Neuseeland beim Schere-Stein-Papier-Turnier einen Bungeesprung in Queenstown gewonnen, indem ich mich im 1:1 in 6 Runden durchsetzte.

Dieses Wort mag ich nicht: gecatched (weil es eigentlich gecaught heißen müsste)