Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung

Humboldt-Universität zu Berlin | Fachschaften | Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung | Sitzungen | FRIV Beschlüsse | Beschluss: Unterstützung des Anliegens der Initiative Amo Books

Beschluss: Unterstützung des Anliegens der Initiative Amo Books

Beschluss zu einer Stellungnahme der FRIV am 20.06.2012

Die FRIV hat in ihrer Sitzung am 20.06.2012 mit großer Mehrheit beschlossen:

Die Fachschaftsräte- und initiativenversammlung spricht sich entschieden gegen die Streichung von ca. 200 qm Fläche aus, die bisher von der studentischen Initiative Amo Books genutzt wurde1. Sie fordert die Rückgabe dieser Fläche an die Verfasste Studierendenschaft, d.h. Garantie der Nutzbarkeit einer entsprechenden Fläche auch nach dem Umzug der Einrichtung Monbijoustraße 3 in das Hedwig-Dohm-Haus, voraussichtlich 2015. Die Fläche wird für selbstverwaltete Projekte des Refrats und der Fachschaftsinitiativen und -räte dringend benötigt. Diese Projekte tragen zur Vielfalt und Weiterentwicklung der Lehr-, Beratungs- und Betreuungslandschaft bei. Mit der Weiterleitung dieser Stellungnahme wird das Referat für Fachschaftskoordination beauftragt.

Der Text einer Stellungnahme der Initiative Amo Books an das Präsidium der HU Berlin ist beigefügt2.


1 Die 200 qm wurden vom ReferentInnenrat genutzt und studentische Initiativen zur Verfügung gestellt.

2 Aktualisiert am 10. Juli 2012.