Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung

Beschluss: Verteilung der Fachschaftsbudgets

Die FRIV fasste in ihrer Sitzung am 23.01.2019 bei 3 Enthaltungen folgenden Beschluss

Die den Fachschaften zustehenden Gelder in Kombinationsstudiengängen werden anteilig an die Fachschaften des Kern- und Zweitfach sowie ggf. an die Fachschaftsvertretung für das Lehramt erfolgen.

Die Aufteilung ist wie folgt:

  • Bildung und Lehramt an Grundschulen: jeweils 1 Anteil an die 3 Fächer
    • Die Anteile für Deutsch, Mathematik und Sachunterricht gehen an die Fachschaftsvertretung für das Grundschullehramt
    • Die restlichen Fächer (aktuell Sport und Sonderpädagogik) werden weiter zweigeteilt und gehen an die Fachschaftsvertretung für das Fach und an die Fachschaftsvertretung für das Grundschullehramt
  • Kombinationsbachelor ohne Lehramt: 2 Anteile Kernfach, 1 Anteil Zweitfach
  • Kombinationsbachelor mit Lehramt: 3 Anteile Kernfach, 2 Anteile Zweitfach, 1 Anteil Lehramt
  • Master of Education: 1 Anteil Kernfach, 1 Anteil Zweitfach, 2 Anteile Lehramt

Die Studierenden der Fächer Gebärdensprache und Europäische Literaturen werden den Fachschaftsvertetungen Gebärdensprache und Europäische Literaturen zugeordnet.

Der Sockelbetrag wird auf 2200 € erhöht.