Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung

Humboldt-Universität zu Berlin | Fachschaften | Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung | Sitzungen | Sonstiges | StuPa-Antrag zur Anerkennung von Fachschaftsinitiativen (III)

StuPa-Antrag zur Anerkennung von Fachschaftsinitiativen (III)

Die FRIV hat einstimmig am 27. Oktober 2010 beschlossen:

"Das Student_innenparlament möge beschließen:  
 
I. Alle im Haushalt 2011 der StudentInnenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin vom Finanzreferat des ReferentInnenrats berücksichtigten Fachschaftsinitiativen werden als vertretungsberechtigt gegenüber den Organen der StudentInnenschaft anerkannt. Diese Fachschaftsinitiativen werden dem Haushalt 2011 als Anlage beigefügt.  
 
II. Die Anerkennung neuer Fachschaftsinitiativen sowie die Feststellung der Inaktivität von Fachschaftsinitiativen wird bis auf Widerruf der Fachschaftsräte- und -initiativenversammlung der Humboldt-Universität zu Berlin übertragen. Die finanziellen Auswirkungen der Entscheidungen sind im Einvernehmen mit dem Finanzreferat des ReferentInnenrats zu erfolgen. Das StudentInnenparlament ist über die Entscheidungen zu informieren.
 
III. Bei Konfliktsituationen von mehreren Fachschaftsinitiativen in einer Fachschaft kann eine Vollversammlung oder eine Urabstimmung in der jeweiligen Fachschaft über den Vertretungsanspruch entscheiden."