Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Fachschaft Romanistik

Hochschulpolitik

 


Auch wenn wir als Fachschaftsinitiative nicht von der Studierendenschaft offiziell gewählt sind (im Gegensatz zu einem Fachschaftsrat), verstehen wir uns als eure Interessenvertretung am Institut für Romanistik. I. d. R. übernehmen wir die diversen Ämter in den Hochschulgremien mit studentischer Mitbestimmung. Das soll aber nicht heißen, dass andere, die sich gern in der Hochschulpolitik engagieren möchten, ausgeschlossen wären. Im Gegenteil, wir freuen uns über jede Verstärkung!

 

 

 

Möglichkeiten studentischer Mitbestimmung sind an der Universität rar und bestehende daher stets zu nutzen. Der Institutsrat des Instituts für Romanistik besteht aus der Professorenschaft und Vertretern der wissenschaftlichen und sonstigen Mitarbeiter sowie einem stimmberechtigten Studierenden, der theoretisch die gesamte Studierendenschaft des Instituts vertritt. Augenblicklich ist der Vertreter Andrea (MA Romanische Kulturen), mit den Stellvertreterinnen Sara und Pia. Die Sitzungen des Institutsrats sind generell öffentlich, jeder kann also als Zuschauer teilnehmen. Auf unserer Seite veröffentlichen wir die Sitzungstermine sowie die Protokolle.

 

 

 

 

Vieles an der HU ist aus studentischer Sicht verbesserungswürdig, deshalb ist es besonders wichtig, dass viele Studierende sich engagieren!